WATER FROM WELLS - Competence and Quality made in Germany

Ein gemeinsamer Auftritt von Fachunternehmen der Brunnenbau-, Bohrtechnik- und Wassergewinnungsbranche - entwickelt von der figawa mit führenden Branchenvertretern.

 

Mit dem etablierten Konzept WATER FROM WELLS bietet die figawa den Fachunternehmen aus Brunnenbau, Bohrtechnik und Wassergewinnung die Gelegenheit, sich an einem gemeinsamen Auftritt zu beteiligen und sich als Teil einer leistungsfähigen Branche zu präsentieren.

Neben dem Gemeinschaftstand schließt WATER FROM WELLS anlassbezogen flankierende Veranstaltungen ein.

IFAT 2020: Ausblick & Anmeldung

IFAT 2018: Rückblick

Wasser Berlin International 2015 + 2017: Rückblick


Kontakt

Fachbereich Wasser - Referent
Dipl.-Ing. (FH) Aharon Weiß, M.Sc.

0221-37668-53
E-Mail

Kommunikation

Hanna Seeck

0221-37668-39
E-Mail

IFAT 2018: Rückblick

IFAT - Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, 14. - 18. Mai 2018, Messe München

Seit 2017 ist die figawa offizieller Kooperationspartner der IFAT und engagiert sich für den weiteren Ausbau des Trinkwassertechnikbereichs. So wurde der Brunnenbau durch die figawa-Initiative WATER FROM WELLS  2018 zum ersten Mal in einer eigenen Halle B2 im Zentrum des Messegeländes präsentiert.
 

Premiere des figawa-Gemeinschaftsstands WATER FROM WELLS

Unter dem Slogan: „Water from Wells - Competence and quality made in Germany“ präsentierten sich sieben figawa-Mitgliedsunternehmen aus dem Bereich Brunnenbau und Grundwassermanagement erstmalig gemeinsam auf der IFAT 2018.

Es nahmen folgende Unternehmen teil:

H. Anger’s Söhne Bohr- und Brunnenbaugesellschaft mbH
celler brunnenbau GmbH
Geotec Bohrtechnik GmbH
GWE pumpenboese GmbH
Hölscher Wasserbau GmbH
pigadi GmbH
STÜWA Konrad Stükerjürgen GmbH

 

Forum Wasser/Abwasser

Neben dem großzügigen Gemeinschaftsstand präsentierten sich die teilnehmenden Unternehmen auf dem Forum Wasser/Abwasser unter dem Titel "WATER FROM WELLS – Führende Technologien für die Wassergewinnung und das Grundwassermanagement" in Halle B2 und informierten über neue Technologien, spannende Projekt und zukünftige Entwicklungen.

Das Themengebiet Wassergewinnung und Grundwassermanagement präsentierte sich damit zum ersten Male auf der IFAT. Das Ziel die komplette Bandbreite dieses Sektors abzubilden wurde mit dem Gemeinschaftsstand und den Vorträgen im Forum erfolgreich umgesetzt.

Wasser Berlin International: Rückblick

WASSER BERLIN INTERNATIONAL - Messe Berlin

2015 und 2017 setzte die figawa den Branchentreffpunkt WATER FROM WELLS im Rahmen der Wasser Berlin International in Berlin um. 2019 wurde die Wasser Berlin abgesagt und findet nicht mehr statt.

Erfolgreicher Auftritt auf der finalen Wasser Berlin International in 2017

Als eine Art Markplatz, der alle Bereiche des Brunnenbaus abdeckte, war der figawa-Stand Anlaufpunkt für interessierte Besucher und Delegationen. Im Rahmen des offziellen Eröffnungsrundgangs zur Wasser Berlin besuchte z. B. der stellvertretende Energieminister des Irans S.E. Rahim Meidani den fgawa-Gemeinschaftsauftritt und nutze die Gelegenheit sich unter anderem über ein in Jordanien umgesetztes Energieeffzienzprojekt zu informieren.

Es nahmen folgende Unternehmen teil:

• Bohrlochmessung Storkow GmbH
celler brunnenbau GmbH
Grundfos GmbH
GWE pumpenboese GmbH
H. Anger’s Söhne Bohr- und Brunnenbaugesellschaft mbH
HydroGroup
Hölscher Wasserbau GmbH
STDS-Jantz GmbH & Co. KG
STÜWA Konrad Stükerjürgen GmbH

 

Brunnenbausymposium

Auch das dritte figawa-Brunnenbausymposium mit einer Rekordzahl von 90 Teilnehmern belebte die Halle spürbar. Die drei Panels des Brunnenbausymposiums beschäftigten sich mit den aktuellen Themen Entsorgung von Bohrspülung, Grundlagen der Brunnenentwicklung und Regenerierung. Zum ersten Mal wurde dieses Symposium als zweitägige Veranstaltung angeboten, die mit einem Zertifkat nach DVGW W 120-1 abschloss.